http://aquafluosense.hu

 

Das Projekt Nr. 16-1-2016-0049 des NVKP wird mit Unterstützung des Nationalen Fonds für Forschung, Entwicklung und Innovation bei der Finanzierung des Ausschreibungsprogramms "Nationales Programm für Wettbewerbsfähigkeit und Exzellenz NVKP_16" durchgeführt.

 

Projektidentifikationsnummer: NVKP 16-1-2016-0049

Projekttitel: In-situ, komplexe Wasserklassifizierung mittels Direkt- und Immunfluoreszenz- und Plasmaspektroskopie

Projektstart: 01.02.2017

Abschluss des Projekts: 31.01.2020

Mitglieder des Konsortiums:

 

 

Präsentation des Projektinhalts: Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines neuen Wasseranalysesystems durch die Entwicklung einer modularen Instrumentenfamilie, die an jedem Überwachungspunkt individuell für die Zielaufgaben konfiguriert werden kann. Die Neuheit des Konzepts ist die Kombination von direkten und immunfluoreszierenden und laserspektroskopischen Messmethoden sowie die Verwendung modernster optischer und photonischer Geräte. Mit der Instrumentenfamilie ist es möglich, schnell ein Überwachungsverfahren zu installieren und zu betreiben, das die Messung der betreffenden Schadstoffe im Falle eines bestimmten Wasserqualitätsproblems oder sogar einer katastrophalen Situation optimal und minimal misst.

   

IN-SITU, KOMPLEXE WASSERQUALIFIKATION
MIT DER GEMEINSAMEN ANWENDUNG  VON IMMUNFLUORESZENZ
UND PLASMA-SPEKTROSKOPIE
© Optimal Optik Kft 2020.